Das autonome feministische Frauen- und Lesbenreferats des AStA der Karl Marx Universität lädt vom 13.-15. August zum Ladyfest in Trier.

Unter einem Ladyfest versteht mensch ein queerfeministisches Festival, das gefüllt ist mit Vorträgen, Workshops, Filmen, aber auch Partys und Konzerten. Und genau das machen wir auch! Die Wurzeln von Ladyfesten liegen in der Riot-Grrrl-Bewegung der 1990er Jahre. Im Jahr 2000 fand das erste Ladyfest in Olympia, USA, seitdem folgten weitere in den USA, Europa, Australien und auch Asien. Und ja, jetzt auch (wieder) in Trier! Das Ladyfest Trier findet vom 13.-15. August in der Tuchfabrik statt, ein ganzes Wochenende

Das Programm und weitere Infos findet ihr hier: www.ladyfest-trier.de