Posts Tagged ‘Kneipe’

31.01. – Antifa-Kneipe mit Film „I hate my f*cking Hometown“

Freitag, Januar 24th, 2014

Die erste Antifa-Kneipe im neuen Jahr steht ins Haus. ♥♥♥

Diesmal zeigen wir am 31. Januar 2014 ab 19 Uhr im Infoladen den Film „I hate my f*cking Hometown“ der AFA Youth Cottbus:

Ob die jährliche Nazidemonstration, rassisistische Übergriffe auf ausländische Studenten oder die erschreckend hohe Stimmabgabe für die NPD bei der U18-Wahl – der Rechtsextremismus stellt in Cottbus und Umgebung ein allgegenwertiges Problem dar. Wer in Cottbus aufwächst, wird unwillkürlich mit diesem Thema konfrontiert. Alltagsrassismus und Diskriminierungen gehören für viele Jugendliche zum Aufwachsen dazu.

So haben wir, die AFA-Youth Cottbus, das Projekt „Aufwachsen in Brandenburg“ als Anlass genutzt, um eine Dokumentation über die historische Entwicklung des Rechtsextremismus und der antifaschistischen Jugendkultur in Cottbus von 1990 bis 2013 zu entwickeln. Der Ausgangspunkt ist die Zeit nach der Wende, weil der geselleschaftliche Umbruch und die aufkommende Perspektivlosigkeit bei den Jugendlichen zu einem starken Zulauf zur Rechten Szene führten.

Ob und in wie weit sich die Situation in Cottbus innerhalb der 24 Jahre geändert hat, ist das zentrale Thema der Dokumentation. Interviews mit verschiedenen Personen und Gruppen, die sich gegen Rassismus engagieren, sowie vergessenes Filmmaterial beleuchten wichtige Ereignisse in der Entwicklung. Die unterschiedliche Aktionsformen, die Militanzdebatte und die Effektivität der Zusammenarbeit mit anderen Organisationen und Einrichtungen werden auch in den Blick genommen. Desweiteren wollen wir die Beweggründe der Gruppen zu ihrem antifaschistischen Engagement vermitteln und mit möglichen Vorurteilen gegenüber der Szene aufräumen. Es werden persönliche Erfahrungen und Geschichten erzählt, als auch ein allgemeiner Einblick in die vielfältige Cottbuser Jugendkultur verschafft.

Antifa-Kneipe am 25.11

Mittwoch, November 16th, 2011

Am Freitag, den 25.11, findet um 18:30 Uhr die monatliche Antifa-Kneipe im Infoladen Trier statt. Dieses mal wird es einen Mobi-Vortrag zur bundesweiten Demonstration gegen die Innenministerkonferenz (IMK) am 03.Dezember in Wiesbaden geben. Gehalten wird dieser vom Bündnis „Gegen die IMK und ihre Freund_innen“. Weitere Infos zur IMK und den Gegenprotesten findet ihr auf imkwiesbaden.blogsport.de

 

 

„Hoyerswerda – schon vergessen?“

Montag, Oktober 3rd, 2011

Am 14. Oktober findet um 20 Uhr ein Vortrag zu den rassistischen Übergriffen in der sächsischen Stadt Hoyerswerda im Jahr 1991 im Infoladen Trier, Hommerstr. 14, statt. Die Zeitzeugenveranstaltung will der offiziellen Einheitsfeierei etwas entgegensetzen und Opfern rechter Gewalt und dem Widerstand dagegen eine Stimme geben. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Antifa-Kneipe statt, diese beginnt bereits um 18 Uhr.

Im September 1991 fand in Deutschland das erste rassistische Pogrom nach 1945 statt. Tagelang terrorisierte ein Mob aus Neonazis und Bürger_innen Flüchtlinge und Vertragsarbeiter_innen. Menschen wurden schwer verletzt und durch die Straßen gehetzt, weil sie nicht in das Weltbild der Angreifenden passten. Dies führte schließlich zu einer „ausländerfreien“ Stadt. Diese Ausschreitungen in Hoyerswerda waren der Auftakt einer ganzen Welle von von rassistisch motivierten Überfällen auf Unterkünfte von asylsuchenden Menschen und Vertragsarbeiter_innen. Sowie in Saarlouis, Mannheim oder Rostock Lichtenhagen…
Der Vortrag will die Hintergründe der Taten beleuchten:
„ Es geht vor allem um die Vorbereitungen in Hoyerswerda von Bürger_innen und Neonazis vor dem Pogrom und die rassistische Kampagne von CDU/CSU, um ihr Ziel der faktischen Abschaffung des Rechts auf Asyl durchzusetzen. Außerdem geht es um die nationalistische Stimmung in der Bevölkerung , verursacht durch die Wiedervereinigung, sowie die Rolle von Massenmedien, die mit dazu beitrugen, die Schuldigen für die wirtschaftlichen und sozialen Probleme bei Armen und Rechtlosen zu suchen.“

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit der Kampagne Break the Silence, der Autonomen Antifa Trier und dem Referat für Antirassismus und Antifaschismus der Karl-Marx-Universität Trier statt.

3. Antifakneipe

Freitag, August 12th, 2011

Am Freitag, den 26.08.2011, geht es nun endlich weiter mit der Antifakneipe im Infoladen Trier. Diesmal wirds neben aktuellen Infos auch wieder genung Raum für Diskussion, Austausch und das ein oder andere Bier geben.